Glühbirnen-01
Lernen + Entdecken
L+W-Haus
Lernen + Fähigkeiten

STUDIEN-TAG

GEZIELTE LEHREN UND EVALUIEREN; In Richtung eines bewerteten Evaluierungssystems

FREITAG 26 APRIL 2019

Vor zwei Schuljahren begann unsere Schule mit einem Bewertungssystem ohne Punkteanmeldung in unseren BSO-, Teilzeit- und Doppelkursen. Die Punkte wurden durch Kugeln ersetzt, die sich allmählich von grau nach grün ändern. Ein grüner Punkt bedeutet, dass das Ziel vollständig erreicht wurde.
Der Fokus liegt auf dem Erreichen von Lernzielen pro Schüler und nicht auf dem Klassendurchschnitt. Auf diese Weise kann jeder Lehrer und jede Schule das Erreichen der Lernergebnisse und Lehrpläne viel besser garantieren. In diesem Jahr werden die Studenten von den Vorteilen profitieren. Am Ende des letzten Schuljahres stellten wir einen Rückgang der Anzahl der C-Zertifikate und vor allem eine völlig andere Art fest, Klassenräte mit weniger Diskussion und viel mehr Klarheit zu treffen.

"Das Kerngeschäft der Evaluierung besteht darin, Fähigkeiten zu erwerben und Kompetenzen zu entwickeln. Mit diesem System haben sowohl Lehrer als auch Schüler einen klaren Überblick über den Lernprozess. Auf diese Weise kann der Lehrer bei Bedarf perfekte Anpassungen vornehmen. Der Schüler kann seinerseits seine eigene Flugbahn perfekt abbilden. Grundsätzlich sollte ein erworbenes Ziel nicht mehr bewertet werden. Auf diese Weise kann sich der Schüler mehr auf Ziele konzentrieren, die noch nicht erreicht wurden. “ 
- Hans De Schepper, Koordinator des Bewertungssystems.

Da wir fest an diese Art der Bewertung glauben, möchten wir unser Know-how auch mit der übrigen Bildungslandschaft teilen. Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe organisieren wir Freitag 26 April 2019 ein zweiter Studientag „Gezieltes Lehren und Bewerten; zu einem sinnlosen Bewertungssystem “.

> Sehen Sie sich den Bericht des VRT Journaal über unser Bewertungssystem hier an.

PROGRAMM

  • 12u30: Empfang
  • 13u15: Start-up-Vision und Hintergrundgeschichte dieses Ansatzes von C. Hannes, Regisseur GO! Spectrumschool
  • 14u: Info-Sessions starten:
    • Zielgerichtetes Lehren und Evaluieren in der Allgemeinbildung
      - Hans De Schepper, PAV- und GOK-Koordinator
    • Zielgerichtetes Lehren und Bewerten in der Praxis / Berufsausbildung
      - Guy Duchene, Koordinator Lernen + Arbeiten (DBSO)
    • Die Wirkung zielorientierter Lehre und Evaluation auf die Gesundheitspolitik der Schule
      Sonja Wellens, stellvertretende Direktorin Lernen + Geübt
    • Zielgerichtetes Lehren und Evaluieren innerhalb der Projektarbeit in der Schule
      - Ann Moens, stellvertretende Direktorin Entdeckung Lernen + und Sigrid Pinto, Okan-Koordinator
    • Design des administrativen Rückgrats der sinnlosen Bewertung in Smartschool
      Ivo Legon, IT-Koordinator
  • 16u: Schließzeit mit der Rezeption.

MELDEN SIE SICH AN